Werterhaltung – Erhaltung der Leistungsfähigkeit – drastische Reduzierung von Reinigungszyklen

Die Beschichtungstechnologie, die wir Ihnen hier vorstellen, ist wirklich außergewöhnlich – High Tech – Made in Germany.

Die Flüssigglas Technologie ist eine bemerkenswerte und mit vielen Preisen ausgezeichnete Technologie und gibt dem industriellen, gewerblichen und privaten Anwender die Möglichkeit, nahezu alle Oberflächen mit einer lang anhaltenden, partikelfreien, unsichtbaren und einfach zu reinigenden ( „ easy to clean „ ) Glasschicht zu schützen, die 500 Mal dünner ist als ein menschliches Haar.

Die Glasmoleküle (Siliziumdioxid/SIO²) entstehen aus reinem Quarzsand, von dem es in der Natur noch gewaltige Vorkommen gibt. Siliziumdioxid ist sogar einer der weltweit in der Natur am häufigsten vorkommenden Rohstoffe.

Die CCS Nano Versiegelung ist ein alkoholbasiertes System, welches Glas- und Kunststoffoberflächen bei Außenanwendungen vor Beschlagen schützt (Verbesserung der Lichtausbeute bzw. Vermeidung von unkontrolliertem Abtropfen von Kondensat). Das aufgeriebene Material erzeugt auf den Oberflächen einen nur wenige Nanometer dünnen, hydrophilen Film. Die Oberflächenspannung gegenüber Kondenswasser wird oberhalb des Luft/Wasser-Wertes verringert, woraus ein vollständiges Verlaufen des Kondensates (Spreiten) resultiert.

Verdünnung: Keine

Auftragsmenge: ca. 5ml – 10 ml. pro m²

Aushärtung/Trocknung: mind. ca. 1 Stunde, danach ca. 24 Stunden zur Härtung

Verarbeitungstemperatur:  +5°C bis +25°C –  vor direkter Sonneneinstrahlung

Einsatzbereiche:

Allgemein: Außenflächen, die bewittert werden. Die Beregnung zur Erzielung des Selbstreinigungseffektes ist unabdingbar. Starke mechanische Beanspruchung, Fett und Öl schaden dem Effekt, es bleiben aber gute Easy to Clean- und Antihafteigenschaften erhalten.

Fenster, Türen und Tore aus Glas, Wintergärten, Plexiglasdächer, Pergola ,Solaranlagen.

Vorbereitung:

Die Oberfläche wird sorgfältig von Schmutz-, Öl- und Fettverunreinigungen befreit. Es empfehlen sich organische Reiniger (z.B. unser Universalreiniger ) und alkalische oder saure Tensidreiniger. Danach mit ausreichend, entmineralisiertem Wasser klar spülen um Tensidreste zu entfernen. Die gesäuberten Oberflächen müssen vor dem Beschichten sauber, fett-, wachsfrei und trocken sein.

Beschichtung:

Die Beschichtung erfolgt durch Aufreiben oder Aufpolieren mit einem mit Glas SR Versiegelung befeuchteten Baumwolltuch (Ideal ist ein Viskosetuch). Das Material wird sparsam und mit kreisenden Bewegungen auf der sauberen Oberfläche verteilt .Die Auftragsmenge beträgt ca. 10-15 ml pro m².

WICHTIG: Bitte lassen Sie die aufpolierte Schicht mindestens 30 Minuten aushärten. Bei höherer Luftfeuchte ist mit einer Verlängerung der Aushärtezeit zu rechnen (bis zu einigen Stunden). Erst danach wird die behandelte Oberfläche leicht poliert

Wirkungsnachweis:

Überprüfung kann über das Spreitverhalten durch das Aufbringen von entsalztem Wasser in Form von Sprühnebel getestet werden.

Trocknung:

Der Effekt stellt sich in der Außenbewitterung unter Sonnenlicht in Abhängigkeit von den klimatischen Bedingungen nach ca. 24 – 48 Stunden ein. Sollte der Effekt nachlassen, kann zum Auffrischen des Effektes wie bei der Erstbehandlung verfahren werden.

Einfluss der Umgebung:

Bei Temperaturen von über +25 ° C kleinere Flächenabschnitte beschichten. Nicht unter +5 °C anwenden.

Trocknung:

Der Effekt stellt sich in der Außenbewitterung unter Sonnenlicht in Abhängigkeit von den klimatischen Bedingungen nach ca. 24 – 48 Stunden ein. Sollte der Effekt nachlassen, kann zum Auffrischen des Effektes wie bei der Erstbehandlung verfahren werden.

Reinigung der beschichteten Oberflächen:

Da Schmutz, Bakterien und Kalk durch die Beschichtung in Verbindung mit Feuchtigkeit und UV Licht weggespült werden, sind keine aggressiven  Reiniger (extrem sauer, extrem alkalisch, Scheuermilch) erforderlich. Oberfläche bei nachlassendem Effekt mit einem Schwamm und einem milden Reiniger (Universalreiniger) säubern.

Anwendung:

Das Tragen von Handschuhen wird empfohlen.  Nano Coating entzieht der Haut Feuchtigkeit. Die Anwendung sollte an einer unauffälligen Stelle oder einer Musterfläche überprüft werden. Nicht bei Temperaturen unter +5° C auftragen.

Bei Hautkontakt ist gründliches Waschen mit Wasser und Seife erforderlich.

WICHTIG: Bitte lassen Sie die aufpolierte Schicht mindestens 30 Minuten aushärten. Bei höherer Luftfeuchte ist mit einer Verlängerung der Aushärtezeit zu rechnen (bis zu einigen Stunden). Erst danach wird die behandelte Oberfläche leicht poliert

Wirkungsnachweis:

Überprüfung kann über das Spreitverhalten durch das Aufbringen von entsalztem Wasser in Form von Sprühnebel getestet werden.

Reinigung der beschichteten Oberflächen:

Da Schmutz, Bakterien und Kalk durch die Beschichtung in Verbindung mit Feuchtigkeit und UV Licht weggespült werden, sind keine aggressiven Reiniger (extrem sauer, extrem alkalisch, Scheuermilch) erforderlich. Oberfläche bei nachlassendem Effekt mit einem Schwamm und einem milden Reiniger (z.B.: unserem Universalreiniger) säubern.

Lange Wirksamkeit

Mit CCS Nano Coating beschichtete Oberflächen weisen in der Regel eine Haltbarkeit von 3 bis zu 10 Jahren auf und altern optisch kaum noch. Dies bedeutet ein hohes Einsparpotential im Bereich der Reinigung, sowie eine aktive Investition in die Umwelt.

Sicherheitshinweise:

Produkt verschlossen und vor Kinder sicher aufbewahren. Vor Hitze sicher lagern und von Zündquellen fernhalten.