Beschaffenheit:

CCS Power Clean ist eine Kombination organischer und anorganischer Säuren. Es enthält spezifisch definierte Emulgatoren, Netzmittel und Inhibitoren.

Anwendungsgebiete:

CCS Power Clean ist geeignet zur Lösung von anorganischen Ablagerungen, Inkrustierungen (Wasserstein, Rost, Algen, Muscheln, Laugenrückstände und Eisenablagerungen) an Rohrsystemen, Schiffsrümpfen, Bootsmotoren, Fendern, Felgen.

Zur Reinigung von Dächern, Grünbelag) bei Umweltablagerungen und Vogelkot, von Gehwegplatten, Steinen usw.

Anwendung:
CCS Power Clean für grobe Verschmutzungen und für die Grundreinigung pur oder in einer Verdünnung 1:1 bis 1:3 mit Wasser verwenden. Bei der normalen Reinigung kann mit Verdünnungen von 1:5 bis 1:10 gearbeitet werden. Die Verdünnung richtet sich generell nach Grad und Art der Verschmutzung. Nach der Reinigung mit ausreichend Wasser nachspülen, um die Flächen zu neutralisieren.

Besondere Eigenschafen:

CCS Power Clean wirkt fast immer selbständig, d.h. ohne mechanische Hilfe. Nach einer Kontaktzeit von 10-15 Minuten können die gelösten Verschmutzungen mühelos abgespült werden.

Hinweis:
Nicht mit anderen Reinigungsmitteln zusammen verarbeiten oder mischen!

Chrom, verchromte Flächen oder Edelstahlflächen: Fläche vor Anwendung mit POWER Clean gut nässen, danach mit verdünnter Lösung 1:3 Edelstahl und Alu reinigen und dann mit Wasser gut nachspülen (neutralisieren) Wir empfehlen einen Test auf den zu reinigenden Flächen.

Sicherheitshinweise:

Produkt verschlossen und vor Kinder sicher aufbewahren. Vor Hitze sicher lagern und von Zündquellen fernhalten.